Produktionen

 Bilder sehen

2012

Szenenbild
Vicky & Wolf
Kurzfilm von Florian Dietrich // Regie: Florian Dietrich // Kamera: Luciano Cervio // Produktion: Louise von Johnston, dffb und arte, Drehzeit: 24.02 - 27.02.2012, Drehort: Stendal

2011

Art Department / Props Master
Mein Herz brennt Rammstein Musikvideo // Locations: Sanatorium Beelitz Heilstätten // Drehzeit: 17. - 19.12.2011 // Director: Eugenio Recuenco // Art Director: Eric Dover // Producer: Arne Weingart, Lunik GmbH

Raum und Video
Die Verwandlung
von Franz Kafka // ein Soloabend mit Merten Schoedter // Inszenierung: Jörg Wesemüller // Raum und Video: Franz Gronemeyer // Premiere 6. Oktober 2011 Theaterkapelle Berlin Friedrichshain

Szenenbild
An Arcane Story
Musikfilm mit der Band: Die Art// Länge: ca. 15 Min // 1:2,35 Cinemascope // Regie: Anna Schuchardt // Produduzent: Claudia Weingart // Drehzeitraum 10.09. - 15.09.2011 // Bad Doberan, Heiligensee

Bühne und Kostüme
IM WEISSEN RÖSSL
Singspiel in drei Akten // Musik von Ralph Benatzky // Musikalische Leitung: Violetta Kollar // Inszenierung: Rosmarie Vogtenhuber // Premiere: 18. Juni 2011 // Nordharzer Städtebundtheater im Harzer Bergtheater Thale

Raum
sooing monster
Performancekonzept: Soo-eun Lee, Sibylle Polster // Kostüm: Daniel Kroh // Musik: Valentin Butt // Video: Jakob Klaffs // Schauspiel: Jens Bohnsack, Hsiu-ying Hon und der Chor der koreanischen Gemeinde Berlin // Premiere 10. Mai 2011 // Sophiensaele Berlin

2010

Szenenbildassistenz
Wohin der Weg mich führt
TV- Film // Szenenbild: Börries Hahn-Hoffmann // Regie: Mattias Steurer // Kamera: Herlmut Pirnat // ausführende Produktion: die film gmbH // Drehzeit: 14.09.2010 - 14.10.2010 // Drehorte: Pfalz und Frankfurt

Kaspar Häuser Meer von Felicia Zeller // mit Marion Bordat, Ulrike Requadt und Nientje Schwabe // Regie: Anja Gronau // Bühnenbild und Kostüme: Franz Gronemeyer // Premiere: April 2010 // www.staatstheater-braunschweig.de

2009

Die Allerletzten // Live-Sitcom in vier Teilen mit Gefangenen der Justizvollzugsanstalt Wiesbaden // Text und Regie: Arne Dechow // Filmarbeiten: Otmar Hitzelberger // Ausstattung: Franz Gronemeyer // mit: Adam S., Hussain P., Sven N., Alexander K., Pascal B., Orhan A., Enrico X., sowie der Schauspielerin Franziska Geyer // Projektträger: Förderverein JVA Holzstraße in Kooperation mit der JVA Wiesbaden und der Agentur für kulturelle Interventionen Dechow Freie Partner // Aufführungen in der JVA Wiesbaden // Teil 1 am 3. April 2009 // Teil 2 am 17. April 2009 // Teil 3 am 1. Mai 2009 // Teil 4 am 15. Mai 2009 jeweils um 17 Uhr, sowie am 21.06.2009 beim Festival erbgut // Projekt des Schauspiels am Hessischen Staatstheater Wiesbaden

2008

Delirio amoroso von Georg Friedrich Händel // Barockabend - Musiktheater und Ballett Dortmund // Musikalische Leitung: Granville Walker // Inszenierung: Sebastian Hirn // Choreographie: Xin Peng Wang // Dramaturgie: Dr. Christian Baier // Bühnenbild: Franz Gronemeyer // Kostüm: Monika Staykova // Lichtdesign: Jo Schramm // Solisten (Gesang): Julia Novikova, Lydia Skourides, Aleksandra Zamojska, Maria Hilmes // Premiere 30. Mai 2008 Theater Dortmund, Opernhaus

Merlins Camp // Stückentwicklung nach Szenen aus “Merlin oder das Wüste Land” von Tankred Dorst // Spielort: Justizvollzugsanstalt Wiesbaden // Buch und Regie: Arne Dechow // Bühnenbild und Kostüme: Franz Gronemeyer // mit den Gefangenen der JVA Wiesbaden: Oliver Rossbach, Sven Nummer, Christian Knoop, Boris Karalus, Sven Metzger, Adam Sibanda, Ravi, Oliver Haas // Beat Box: Chico // Projektträger: Förderverein JVA Holzstraße in Kooperation mit der Justizvollzugsanstalt Wiesbaden // Premiere 22. Juni 2008 in der JVA Wiesbaden

2007

Wassa Shelesnowa von Maxim Gorki // Regie: Michael Neuwirth //Musik: Markus Leinhäupl //Bühne und Kostüme: Franz Gronemeyer // Premiere am 11.Oktober 2007 in den Westfälischen Kammerspielen Paderborn // Tickets: 05251- 882634 // www.kammerspiele-paderborn.de

Hedda Gabler von Henrik Ibsen // Regie: Piotrek Cholodzinski //Mit Anna Hultin, Veronika Mattson, Niklas Akerfelt, Niklas Häggblom Anders Larsson // Scenografi: Franz Gronemeyer // Premiere am 31. Oktober 2007 im SVENSKA THEATERN HELSINKI // www.svenskateatern.fi/sve/repertoar/heddagabler

Einsame Menschen von Gerhart Hauptmann // Premiere am 8. Februar 2007 an den Westfälische Kammerspiele Paderborn // Regie; Michael Neuwirth // Bühne und Kostüm: Franz Gronemeyer // Musik Markus Leinhäupl // Fotografie: Brigitte Voß // mit Willi Hagemeier, Eva Mende, Christian Onciu, Christiane Paulick, Daniel Sonnenleithner, Isabel Zeumer

2006

Kalif Storch nach Wilhelm Hauff // mit Jens Tramsen, Sebastian Müller, Katrin Künstler, Elisa Ottersberg und Margit Hallmann// Regie: Rosmarie Vogtenhuber // Bühne und Kostüme: Franz Gronemeyer // Premiere 5.November 2006 in Quedlinburg, Nordharzer Städtebundtheater

BAMBILAND von Elfriede Jelinek // Premiere in Wien im Schloßtheater Schönbrunn am 18. Oktober 2006 // mit Studenten des Max Reihnhard Seminars Wien // Regie: Pilipp Hauss // Licht: Gerhard Fischer // Bühne und Kostüme: Franz Gronemeyer

Good Old Boys And Girls Kabarett mit Jennifer Caron, Natascha Romano, Christian Ahlers, Patrik Khatami // Musik: Wolfgang Hammerschmid // Regie: Andreas Bisowski // Bühne und Kostüme: Franz Gronemeyer // Premiere in der Tribüne Berlin am 29. März 2006

Die Reise zum Käsestern von Chanoch Reim und Yoav Barlev
mit Markus Bölling und Sebastian Müller // Regie: Rosmarie Vogtenhuber // Bühne, Puppen und Kostüme: Franz Gronemeyer //
Premiere 31. Januar 2006 am Nordharzer Städtebundtheater

2005

Siroe Oper von Georg Friedrich Händel, Text: Nicola Francesco Haym nach Pietro Metastasio // mit Anna Dennis (Emira), Barbara Havar (Laodice), Tim Mead (Siroe), Bernhard Schafferer (Medarse), Randal Turner (Cosroe) // Musikalische Leitung: Andreas Spering, Regie: Sebastian Hirn, Bühne: Franz Gronemeyer, Kostüm: Justina Klimczyk // "Oper der Zeit", Internationales Musiktheater, Voralberg, Götzis - Österreich

2004

Herzstück Oper von Friedrich Goldmann, Text: Heiner Müller // mit Sachiko Muta (Sopran), Konrad Arlt (Darsteller), Shih-Chun Chen (Flöte) // Regie: Solvejg Franke, Bühne & Kostüm: Franz Gronemeyer // Komische Oper Berlin

Die Andere Bibel: Requiem. Ein apokalyptischer Abend // mit Lars Feistkorn, Stefanie Frauwallner, Gregory Nelson, Ruth Rosenfeld, Chris Korte, Stefan Paul, Franz Gronemeyer // Regie: Vegard Vinge, Bühne & Kostüm: Ida Müller Musik nach W.A.Mozart von Stefan Paul // Gorki Theater Berlin - Studio

Wildwechsel Kurzfilm nach einer Erzählung von Roal Dahl // mit Bettina Engelhardt, Robert Schupp, Max Langfinger // Regie: Alexander Nanau, Ausstattung: Franz Gronemeyer, Kostüm: Mascha Schubert // Gedreht in Neu-Lindenberg bei Berlin

2003

Semmelnknödeln, eine Zwangsvorstellung nach Karl Valentin // mit Thomas Kasten, Eva-Maria Aichner, Sigrun Schneggenburger, Joachim Wernhart, am Klavier David Wagner // Regie: Rosmarie Vogtenhuber, Bühne & Kostüm: Franz Gronemeyer // Landestheater Linz, Österreich

Ugolino Eine Tragödie in fünf Aufzügen von Heinrich Wilhelm von Gerstenberg // mit Helmut Lorin, Sebastian Sommerfeld, Kai Brecklinghaus, Andrea Daubner // Regie: Rosmarie Vogtenhuber, Musik: Vassilios Konstantinidis, Bühne & Kostüm: Franz Gronemeyer // Staatstheater Stuttgart, Schauspiel

2002

Hamlet Entwurf für eine Inszenierung in der Arena Berlin, Diplomarbeit an der Universität der Künste Berlin (UdK)

2001

mal vu mal dit von Samuel Beckett // mit Steffanie Hellman, Lars Feistkorn // Inszenierung im Theatersaal der Universität der Künste Berlin (UdK)

Vahraonen Monolog nach Texten von Lionel Spycher und Michael Stauffer // mit Christian Ahlers, Video:Jan-Christof Glaser // Inszenierung im Theatersaal der Universität der Künste Berlin (UdK)

2000

Leonce und Lena Lustspiel von Georg Büchner // mit Philipp Haus, Elisa Seydel, David Fischer, Gerti Drassl, Bernd Köhler, Johannes Maile // Regie: Sebastian Hirn, Bühne & Kostüm: Franz Gronemeyer // Max Reinhardt-Seminar Wien

1999

Extrem, eine Annäherung aus grösserer Entfernung Studienprojekt der Bühnenbildklasse mit dem Freyer Ensemble, Akademie der Künste Berlin

Una Cosa Rara Oper in zwei Akten von Vivente Martin y Soler, Libretto: Lorenzo da Ponte // mit dem Orchester und Sängern der Hochschule der Künste Berlin // Regie: Peter Rasky , Bühne: Franz Gronemeyer, Kostüm: M. Mazzoni TPS // Universität der Künste Berlin (UdK)

1997

Lederfresse Stück von Helmut Krausser // Bühne & Kostüm: Franz Gronemeyer // Akut Berlin

ˆ